Basic - Bonding

... ein Weg zur Stärkung der Eltern-Kind-Bindung im ersten Lebensjahr

Basic Bonding ist ein körperorientiertes Programm mit dem Ziel, die emotionale Bindung von Eltern und ihren Säuglingen von Beginn an zu stärken. Das Basic Bonding-Programm ist als Baukasten-System aufgebaut, in dem die Eltern sich ihre Kurse aus unterschiedlichen Bereichen frei zusammenstellen können. Insgesamt umfasst Basic Bonding vier unterschiedliche Säulen:

  • Körperberührung
  • Stressmanagement
  • Säuglingsbeobachtung
  • Bindungswissen

In den Berührungs-Modulen erlernen die Eltern durch Körperkontakt die Nähe und Verbundenheit zum Kind zu fördern und auszubauen. Dabei lernen die Eltern in der Körperarbeit ihren intuitiven Kompetenzen zu vertrauen und die Körpersprache der Säuglinge zu verstehen und sie feinfühlig zu begleiten.

In den Stressmanagement-Modulen erfahren die Eltern, wie sie ihren Körper einsetzen können, um stress- und spannungsvolle Situationen mit dem Kind besser bewältigen und begleiten zu können. Einfache Atem- und Vorstellungsübungen helfen dabei, auch in schwierigen Phasen im Kontakt mit dem Baby, die Wucht von negativen Gefühlen und Impulsen zu lindern und in einen Zustand von Langsamkeit und Offenheit zurückzukehren.

Die Verhaltensbeobachtung der Säuglinge und Kleinkinder steht ganz im Mittelpunkt der Baby-Lese-Module. In diesen Kursen lernen die Eltern, die Körpersignale ihrer Kinder besser zu verstehen und zu beantworten.

Die letzte Säule des Basic Bonding-Programms widmet sich der Vermittlung von relevantem Bindungswissen. Hier erfahren die Eltern wichtige Informationen über das Schrei-, Schlaf- und Beziehungsverhalten ihres Kindes.
(Quelle: ZePP Bremen)